Mittwoch, 1. Juni 2011

Fahrrad Reloaded



Wie ich unlängst schrub habe ich das altgediente Stahlross einem Update unterzogen - und siehe da, ich bin wieder ganz verliebt in dieses Sportgerät, das jetzt sein Gnadenbrot als stilvoller Cityflitzer verdient. 



Gut, die Sägezähne am Kettenblatt zeugen von 18 Jahren hartem Einsatz auf Deutschlands Landstraßen (höhö...) und das Ritzel könnte auch mal erneuert werden, aber im Großen und Ganzen hat sich der Stahlrahmen sowie die idiosynkratische Mischung aus Shimano, Sachs und Campagnolo gut gehalten.

Im Laden, wo man dem Fahrrad einen neuen Lenker montiert hat und auch sonst einiges aufgefrischt hat, war das junge Personal jedenfalls ganz begeistert von diesem weit gereisten Vertreter einer Zeit, in der Carbon nur ein exotischer Werkstoff aus der Raumfahrt war.


P.S.: Übrigens habe ich mit dem Mutterland der herrlichen Rennradrahmen Kontakt aufgenommen (wegen DEM hier) - man verspricht kräftige Preisnachlässe und unkompliziertes Handling. Stay tuned!

Keine Kommentare:

Kommentar posten