Sonntag, 20. Mai 2012

Sonntag abend: Erst Spiegel TV, dann Spiegeleier TV.

Foto: 11Freunde.de
Angedroht wurde es schon länger, nun steht auch der Sendetermin fest. Die neue Daniela Katzenberger heißt Lothar Matthäus und wird uns ab dem 24. Juni jeweils Sonntags um 23.15 Uhr in das aufregende Leben eines ehemaligen Fußballers und aktuellen Volldeppen Best Agers entführen - mein alter Lieblingssender VOX präsentiert den nach eigener Auffassung besten Bundestrainer aller Zeiten in seinem privaten Umfeld in Form einer Doku-Soap.

Matthäus-Fans, aufgemerkt! Der selbsternannte Heilsbringer und inoffzielle Mitarbeiter der Bild-Zeitung verspricht uns pikante Details und atemberaubende Schauplätze: Vom Wiener Opernball, über Dreharbeiten für  „Alarm für Cobra 11“ bis hin zu einer New-York-Reise mit Freundin Joanna, seinem 51. Geburtstag und Spiegeleierbraten in seinem Budapester Zuhause - den Zuschauer erwartet eine exklusive Bilderflut.

Oha! Alarm für Cobra 11? Wird Lothar in die Luft gesprengt? Oder brät er dort nur Spiegeleier? Ach nein, das passiert ja in seinem Budapester Zuhause. Und ob er in New York wieder Englisch spricht? Nicht auszudenken.

Ich freue mich jedenfalls schon auf das Zubereiten von Eierspeisen und natürlich auf die "Freundin Joanna" - falls sie es bis dahin noch ist. Schließlich ist Loddar mit seiner amourösen Sprunghaftigkeit schon mehrfach quasi als Zsa Zsa Gabor des Profifußballs aktenkundig geworden. Oder sollten wir ihn bisher nur alle falsch verstanden haben?  

„Ich gehe davon aus, dass man viel Neues entdeckt, das man von mir noch nicht kennt. Ich bin überzeugt, dass es gewisse Dinge gibt, die man mir gar nicht zutraut", sagt der genialste Trainer aller bisher bekannten Galaxien über die vergeudete Zeit Sendung. Lothar, willst Du wissen, was ich denke? Bitteschön: Ich gehe davon aus, dass ich viel Neues entdecken muss, das ich von einem Lothar Matthäus gar nicht kennen will. Und ansonsten traue ich einem Lothar Matthäus einfach ALLES zu.

Kommentare:

  1. Danke! Gelesen und gelacht. Im Ernst

    AntwortenLöschen
  2. Fast schon wieder bewundernwert, die totale Entwicklungsresistenz dieses Mannes. Wird 51 und weigert sich seit seinem 15. Geburtstag offenbar beharrlich, sich irgendwie weiterzuentwickeln. Von Äußerlichkeiten abgesehen.

    Ein Phänomen.

    AntwortenLöschen