Mittwoch, 12. Oktober 2011

Der Stoff, der Nadeln bricht

Die härteste Hose der Welt gibt es bei den Herrschaften von Iron Heart, deren guter Kunde ich seit einiger Zeit bin: 25oz.-Jeans-Stoff, der so dick wie ein durchschnittliches Ikea-Regal ist. Die ersten Monate mit einem solchen Beinkleid dürften spannend sein, denn mehr als ein roboterhaftes Staksen kriegt man damit wohl nicht hin. Dafür hat man aber auch die Sicherheit, Besitzer einer Hose zu sein, die zur Not als Anfahrhilfe dienen kann, sollte der Land Rover mal wieder am Unterlauf des Orinoco steckengeblieben sein.



Der Hersteller, die japanische Denim-Manufaktur Iron Heart, sagt von  diesem Bud Spencer unter den Jeans: "These jeans are on the limit of what can be made. We had to insist that the people sewing them wore protective glasses as the sewing machine needles would randomly explode!" Schon die Herstellung war also spannend.

Als alter Poser, der ich bin, begnüge ich mich zur Zeit noch mit der kleinen Schwester des 25 oz.-Bretts: Die hat nur 21oz.-Stoff und ist ganz fabulös. Um dennoch up to date zu sein, posiere ich gerne mit dem Limited Edition T-Shirt aus der "Break the Needle"-Kollektion:


Will I be tough enough? Stay tuned!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen